Bundesweiter Vorlesetag: GymHerm aktiv dabei!

0

Das Gymnasium Hermeskeil beteiligte sich auch dieses Jahr wieder am Bundesweiten Vorlesetag, einer Initiative des Pressewesens DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung.

Mitmachen kann jeder! Egal ob im privaten Rahmen oder in öffentlichen Institutionen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Hermeskeil nutzten auch dieses Jahr bereits zum achten Mal die Gelegenheit, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass besonders Kinder Vorlesezeit brauchen und dass Lesen eine wichtige Schlüsselkompetenz für eine erfolgreiche Bildungslaufbahn ist.

Vier Schülergruppen trugen dazu bei, das Lesen in Hermeskeil attraktiv zu gestalten: Die Jüngsten unter den Vorlesern, die Klasse 5c, veranstalteten eine klasseninterne Vorlesestunde, die die Schülerinnen und Schüler eigenständig planten. Die Klasse 6d organisierte untereinander Lesepartys zu Hause, zu denen nicht nur Klassenkameraden, sondern ebenso Familienmitglieder eingeladen waren. Die Klasse 9a wahrte die langjährige Kooperation mit der KiTa Rosa Flesch und lud die Vorschulkinder ins Gymnasium ein. Dort wurde ein vielseitiges Programm rund um das Thema Hexen geboten, es wurden Geschichten vorgelesen, gebastelt und getobt. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr besuchten die beiden Deutsch-Leistungskurse der Jahrgangsstufe Zwölf erneut die Grundschule Hermeskeil und lasen dort den Schülerinnen und Schülern altersentsprechende Geschichten vor.

Wünschenswert ist, dass die Tradition der Teilnahme am „Bundesweiten Vorlesetag“ des Gymnasiums noch lange bestehen bleibt und sich die Schülerinnen und Schüler noch viele weitere Jahre so aktiv für die Welt der Bücher einsetzen.

Jolina Alten (MSS12, Gymnasium Hermeskeil)