Schwerpunkte

Schwerpunkt Musik

Durchgehender Musikunterricht, insbesondere in Verbindung mit praktischem Musizieren, trägt wesentlich bei zu einer umfassenden Persönlichkeitsbildung, fördert Ausdauer und Leistungsbereitschaft ebenso wie soziale Kompetenzen. Diese Funktion gemeinsamen Musizierens wird an unserer Schule bereits seit vielen Jahren bewusst genutzt und ist Bestandteil unserer Ausbildung.

Wir bieten

  •  in jedem Schuljahr in den Klassen 5 und 6 eine zusätzliche Musikstunde
  • zahlreiche Ensembles aus allen musikalischen Bereichen (Orchester, Big-Band, Schulband, Chor- und Musical-AG…)
  • die Möglichkeit ein Blasinstrument nach Wahl in der Bläserklasse zu erlernen bzw. fortzuführen und diese Fähigkeiten im Unterricht einzubringen
  • die Möglichkeiten individueller Förderung, u.a. durch den Einsatz modernster Medien

Das Konzept der Bläserklasse

Der Begriff “Bläserklasse” steht für alle Bemühungen, innerhalb des Musikunterrichtes in der allgemeinbildenden Schule musikalisches Basiswissen und spielerische Fähigkeiten mit Einsatz eines Klassensatzes von Blasinstrumenten zu vermitteln. Das Konzept wird im dreistündigen Pflichtunterricht des Faches Musik umgesetzt, das bedeutet, dass der Unterricht am Vormittag liegt und fest im Stundenplan verankert ist. Das Bläserklassenprojekt dauert 2 Jahre (Klassenstufe 5 und 6). Ziel ist es, ein Klassenorchester mit verschiedenen Instrumenten zusammenzustellen.

Schwerpunkt Informatik

Seit Beginn des 2006 besitzt das Gymnasium Hermeskeil neben dem musikalischen Schwerpunkt einen zweiten Schwerpunkt im Fach “Informatik“. Dieser wird ab dem Schuljahr 2020/21 durch die Weiterentwicklung zur “Informatik-Profil-Schule” aufgewertet. Informatik-Profil-Schule bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 5 einmal im Monat an einem Projektnachmittag zum Thema Digitale Bildung teilnehmen. Hier werden einfache Grundlagen der Bedienung von Rechnern,  dem Internet und sozialen Medien vermittelt.

Der “Informatik-Zug”

Zum Ende der 5. Klasse können sich die Eltern gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern entscheiden, ob eine Teilnahme am “Informatikzug” für sie in Frage kommt. Die Anmeldung zu diesem Zug ist freiwillig. Unter Berücksichtigung der Entwicklung des Kindes und der organisatorischen Rahmenbedingungen ermöglicht dies die Teilnahme an durchgängigem Informatikunterricht in den Jahrgangsstufen 6 bis 10.

Wir bieten

  • zur Förderung im Umgang mit Rechnern und Internet für alle Schülerinnen und Schüler einstündig in Klasse 7 das Fach “Neue Medien” und in Klasse 8 das Fach “Neue Medien im Mathematikunterricht”. Für die Teilnehmer am Informatikzug sind diese Stunden dort integriert.
  • für alle Schülerinnen und Schüler die freiwillige Teilnahme am Wahlfachunterricht Informatik in den Jahrgangsstufen 9 und 10. Um der unterschiedlichen Herangehensweise von Jungen und Mädchen an das Fach Informatik gerecht zu werden, werden sie in diesen Jahrgangsstufen, falls möglich, getrennt unterrichtet.
  • In der MSS seit dem Schuljahr 2006/07 neben dem Grundkurs den Leistungskurs Informatik.
  • Förderung durch die Teilnahme an Wettbewerben, wie dem internationalen Informatik-Biber, dem Bundeswettbewerb Informatik und “Jugend forscht”.

Weiterführende Informationen zum Fachbereich Informatik finden Sie hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen