Die höchste DELF-Stufe erfolgreich gemeistert

0

Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Französischschülerinnen und -schüler die DELF-Prüfungen erfolgreich absolviert. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen sie ihre Attestations mit ihren Ergebnissen entgegen.
Das Niveau A1 bestanden Annika Anell, Florian Ballus, Anna Düpre, Lea Küster, Svenja Marx, Julia Maßmann, Susanna Pikulska, Franziska Thome und Maria Thommet, die zum Zeitpunkt der Prüfung die siebte Klasse belegten. Anna Düpre war nach der mündlichen Prüfung erstaunt darüber, dass sich mit dem französischen Prüfer ein richtiges Gespräch auf Französisch entwickelt hatte. Sie erreichte die Traumnote von 98 von 100 möglichen Punkten und schloss damit als Beste des Niveaus A1 ab.
Die Johanna Alten, Lena Dixius, Susen Jost, Klara Krist, Alexandra Roschewski, Omaar Samatar und Giang Vu erreichten in der neunten Klasse das DELF A2. Insbesondere Giang Vus Leistung von 97.5 Punkten ist hervorzuheben.
Jerome Bach, Jonas Barth, Tristan Kettern und Lennart Nickels bestanden die Stufe B1 (alle zu dem Zeitpunkt der Prüfung Zehntklässler). Jonas Barth erreichte die meisten Punkte beim DELF B1 (87).
Die höchste DELF-Stufe ist das Niveau B2. Die drei Schülerinnen des Leistungskurses Französisch Hannah Breitung, Faduma Samatar und Lilli Schu legten diese mit Erfolg ab, als sie noch in der Jahrgangsstufe 11 waren. Von ihnen bekam Lilli Schu mit 75,5 Punkten die höchste Punktzahl der Stufe B2.

Allen herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Leistungen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen