Nachwuchsläuferin erzielt beeindruckende Leistungen für das Gymnasium Hermeskeil

0

Unsere Schülerin Emma Regina Schmidt startete für das Gymnasium Hermeskeil bei zwei renommierten Mini-Marathons und konnte bei beiden Läufen mehr als überzeugen!

Teilnahme am Mini-Marathon in Berlin

Am 27.09.2019 startete Emma Regina Schmidt für das Gymnasium beim Mini Marathon in Berlin. Berlin zählt zu den sechs bedeutendsten Marathons weltweit. Entsprechend groß ist auch das Teilnehmerfeld. Etwa 10.000 Kinder und Jugendlichen gingen auf die 4,2195 km lange Strecke, welche die Läufer vom Potsdamer Platz, vorbei am Französischen Dom, hin zur Straße “Unter den Linden” und schließlich durch das Brandenburger Tor auf den Zielbogen zu führte. Es waren somit exakt die letzten 4,2195 km die am nächsten Tag auch die rund 47.000 Erwachsenen bewältigen wollten. Unsere Starterin Emma Regina Schmidt wurde aufgrund ihres Alters in den zweiten Startblock eingeteilt. Ihr gelang es auch einen Startplatz in der ersten Reihe zu ergattern. Die 10 Minuten Verzögerung die zwischen den beiden Startblöcken lagen, waren schnell aufgebraucht und so liefen die schnellsten Grundschüler bereits nach 1 km auf den Startblock der Oberstufe auf. Obwohl nun an kein normales Rennen mehr zu denken war gab Emma für unsere Schule ihr bestes. Auch der einsetzende Regen konnte unsere Läuferin nicht stoppen und so erreichte Emma nach 17:54 min das Ziel und belegte einen hervorragenden 5. Platz unter den etwa 2.500 Starterinnen der Jahrgänge 2007 und jünger. 

“Trotz des Wetter war es ein sehr schöner Lauf und es hat riesig Spaß gemacht. Besonders die Unterstützung der vielen Zuschauer am Straßenrand war absolut beeindruckend!!! Auch unter dem Brandenburger Tor durch zu laufen zählte für mich zu den Highlights,” so Emma Regina Schmidt nach dem Lauf. 

Teilnahme am Mini-Marathon in Frankfurt

Am 27.10.2019 also exakt 4 Wochen nach dem Berlin Marathon startete Emma Regina Schmidt für das Gymnasium Hermeskeil beim 4,2 km langen Mini-Marathon in Frankfurt. Basierend auf den Ergebnis aus Berlin, wurde unsere Starterin in den Profi-Startblock einsortiert. Dies ermöglichte es Emma das Rennen von vorne Weg zu gestalten. Leider spielte wie auch schon in Berlin das Wetter nicht mit und die Läuferinnen und Läufer mussten sich durch den einsetzenden Nieselregen kämpfen. Emma hatte hier deutlich mehr Schwierigkeiten als bei dem Lauf in Berlin, jedoch stand am Ende eine – für diese widrigen Bedingungen – tolle Zeit von 18:59 min zu Buche. Damit erreichte Emma einen hervorragenden 3. Platz und konnte somit erneut einen Podiumsplatz für das Gymnasium Hermeskeil erringen. 

Die gesamte Schulgemeinschaft ist stolz auf diese herausragenden Leistungen und gratuliert sehr herzlich!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen